facebook-hoover twitter-hoover ukbettips-hoover
Betting tipsPronosticos apuestasPonturi pariuriPronostici scommesseWetten tippsAposta e Ganha

World Cup 2014 - MANAUS

Die FIFA-WM 2014 in Brasilien steht vor der Tür. Wir nehmen die Gastgeberstädte dieses Jahres genauer unter die Lupe.
Manaus
General view of Manaus

Im Regenwald des Amazonas gelegen, ist Manaus die abgelegenste  Gastgeberstadt des gesamten Turniers. Es würde einen Tag benötigen, um zum nächsten Austragungsort Cuiaba zu gelangen. Doch genau dieser ungewöhnliche Standort, könnte die Stadt zur faszinierendsten machen.

Nur wenige internationale Flüge steuern den Flughafen der Stadt an, was die Reise für Fans dorthin sehr mühsam macht. Um die Örtlichkeiten schon vorab zu testen, ist Englands Trainer Roy Hodgson sogar mit dem schiff den Amazonas entlang gefahren, damit er die Stadt erreicht.

Hodgsons Mannschaft wird ihr Turnier in der Amazonia Arena  am 14. Juni gegen Italien eröffnen. Außerdem finden dort mit Kamerun gegen Kroatien, USA gegen Portugal und Honduras gegen die Schweiz noch drei weitere Gruppenspiele statt.

Naturliebhaber werden erpicht darauf sein, eine Bootstour zu dem Ort zu machen, an dem die beiden Flüsse Negro und Solimoes zusammenfließen. Auch bekannt als "Der Zusammenfluss des Wassers" und berüchtigt für die zwei Flüsse, die verschiedene Farben haben und mehrere Kilometer nebeneinander fließen ohne sich zu vermischen.

Das dort herrschende Klima wird die Mannschaften, die dort spielen, vor harte Aufgaben stellen. Der jährliche Temperaturdurchschnitt liegt bei 28 Grad Celsius und der Mittelwert der Luftfeuchtigkeit bei über 80 Prozent.

Durch die Tatsache, dass das Turnier in der Trockenzeit zwischen Juni und November stattfindet, könnten die Temperaturen sogar über 35 Grad Celsius steigen.

Team Rangliste - Spielplan - Spieler Rangliste

English Barclays Premier League

Italian Serie A

German Bundesliga

Spanish La Liga

French Ligue 1

Moustache webdesign